Mit 6 Fotografen unterwegs. Ohne Stative, oft unscharf.

#1 XT300334-1

#2 XT300348-1

#3 XT300401-1

#4 XT300408-1

#5 XT300410-1

#6 XT300428-1

#7 XT300438-1

#8 XT300443-1

#9 XT300444-1

#10 XT300461-1

#11 XT300474-1

#12 XT300483-1

#13 XT300484-1

#14 XT300492-1

#15 XT300501-1

#16 XT300282-1

Ein Gedanke zu “Streetfotographie !? 2”

  1. Matthias Lemcke sagt:

    #1 Auch hier gilt wieder, ein gut gemachtes, gelungenes Foto, meiner Meinung nach aber nicht Street – das Bild erzählt mir keine Geschichte.

    #2 und 3 Sehr schön gemacht, toll eingefangene Szenen. Bei beiden passt für mich auch der Ausschnitt gut, bei der 3 hast Du den Anschnitt auch super gewählt, so dass der Stift fast im goldenen Schnitt liegt und man kann links noch die fertigen Bilder erkennen. Toll gemacht!

    #4 Der Bulli ist natürlich ein super Hingucker! Das das Schild im Hintergrund seine Existenz noch erklärt ist natürlich super. Etwas stört mich allerdings, dass die linke Person Dir den Rücken zukehrt, so weiß man nicht so genau, wo die Szene spielt – beim Bulli oder auf der Treppe. Auch hätte ich mir noch etwas mehr von der Treppe gewünscht. Durch das Geländer und die Lampen wird der Blick dorthin gelenkt, aber der Betrachter findet dort nichts mehr.

    #5 gefällt mir nicht so gut. Der Bulli ist toll, steht da aber etwas verloren auf der Straße, zumal man die Leute im Innern nicht wirklich sieht.

    #6 eine schön getroffene Szene, insbesondere durch die Frau im Hintergrund, die der Statue den Rücken zukehrt.

    #7 Naja, …

    #8 Grundsätzlich ein schönes Bild, die Bewegungsunschärfe der Bahn hast Du gut eingefangen – schade dass das eine Mädel so unscharf ist.

    #9 Dieses Bild bekommt seinen Reiz ja erst auf den zweiten Blick. Sehr schön die Leute die sich spiegeln (da ist ja der Fotograf noch selbst auf dem Bild) und auf dem dahinterliegenden Bahnsteig stehen. Nur der Mann ist etwas sehr an den Rand gerückt, der zeiht die Aufmerksamkeit auf sich und ist dann s ganz am Rand des Bildes. Wenn es geht solltest Du ihn vielleicht etwas weiter ins Bild nehmen – ganz weglassen wird auch nicht funktionieren, dann fehlt ein entscheidendes Element des Bildes.

    #10 Das sagt mir jetzt nichts.

    #11 Toll gemacht, da gibt es nichts zu ergänzen – das Bild erzählt eine Geschichte

    #12 Auch eine schöne Geschichte, sogar eine leichte Bewegungsunschärfe der vorbeigehenden Menschen ist auf dem Bild. Was mir nur auffällt ist, dass Du Deine Position direkt hinter den Leuten und anscheinend auch etwas erhöht gewählt hast. Vielleicht hättest Du auf gleicher Ebene und schräg von der Seite noch ein paar Gesichter mit auf’s Bild bekommen?!

    #13 Hier ist mir der Ausschnitt wieder etwas zu klein gewählt und auch hier scheinst Du wieder erhöht zu stehen.

    #14 Schön gemacht, die dicht gedrängten, gepunktelten Schirme vor der Mauer. Hier hätte ich mir aber gewünscht noch etwas von den Schirmträgern zu sehen. Ich weiß nicht, ob Du das extra nicht wolltest, oder ob die Komposition dann nicht mehr funktioniert hätte.

    #15 hm, ich weiß nicht so recht. Vielleicht den Blickwinkel weiter nach rechts wenden und von den ersten beiden Säulen nur ein auf’s Bild nehmen und dafür mehr vom Gang mit den Menschen? Und warten bis die Leute dichter dran sind und mehr zum Mittelpunkt des Bildes werden? Ich weiß es nicht.

    #16 Eine schön getroffene Szene. Etwas mehr Netzstrumpfhose und ein bisschen weniger Mauer hätten dem Bild noch gut getan.

    Soviel zu Deinen Street-Bildern. Die zweite Serie gefällt mir deutlich besser als die erste, hier finde ich das Thema Street besser umgesetzt.

    Viele Grüße

    Matthias

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.