… meine Bilder zum Thema Rahmen, dem zweiten Thema.

#1 Reflexion im Rahmen

#2 Brücke

#3 Bäume

#4 Büste

#5 Hohle Gasse

2 Gedanken zu “Rahmen”

  1. Hans Rainer Vogel sagt:

    #1 dank Deinem Titel nimmt man dann auch den Rahmen wahr – ansonsten ein nettes Selbstporträt – das Posing finde ich Anbetracht Deiner Rekonvaleszenz ganz akzeptabel.

    #2 sehr überraschende Perspektive – an dem Bild tüftelt man unter Umständen eine ganze Zeit herum. Sehr schöner, duftiger Hintergrund – ich bin begeistert, mein Favorit; ein solches Bild beweist, dass man durch eine außergewöhnliche Sichtweise selbst „trivialen“ und hundertmal wahrgenommen Ansichten  völlig neue Facetten abgewinnen kann.

    #3 auch wieder schön rätselhaft, so dass es den Betrachter einige Zeit beschäftigt. Das i-Tüpfelchen wäre gewesen, wenn der Vordergrund durchgängig scharf wäre.

    #4 gefällt mir sehr gut, frag mich nicht warum.

    #5 sehr suggestiv und „tief“; wenn die Flächen links und rechts von Durchlass noch etwas mehr Durchzeichnung hätten, würde das den Sog möglicherweise noch etwas verstärken. (würde, würde, Fahrradkette)

  2. Peter R sagt:

    Hi Ivo, du hast die Nümmerchen 1 und 2 ein wenig geschüttelt (;-)).

    #1 Reflexion im Rahmen Der Titel paßt nicht so gut, m.E. wäre etwas mit Selbstportrait treffender – dafür mußt du aber noch an deinem Posing arbeiten (;-))

    #2 Brücke Damit tue ich mich schwer, wäre da farblich mehr drin gewesen? Oder die Perspektive so, daß das Gebäude nicht in der Mitte zerschnitten wird?

    #4 Büste Ist mein Favorit aus dieser Serie. Spannend vom Motiv her, farblich ansprechend und die grobe Körnung (?) kommt gut. Sehr schön. Spiegelungen, Linien, Portrait – alles drin und läd zum Betrachten ein.

    #5 Nee ne? > /dev/null    (sorry)

    Wir hatten dank deiner Vorbereitung, deines Showrooms und der sehr guten Verpflegung einen vergnüglichen Tag miteinander. Nachmals danke dafür.

    VG Peter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.