Das Hochladen ging zu schnell, daher hier Teil 2.

Bild-3

Bild-4

Bild-5

Bild-6

Bild-7

Bild-8

Bild-9

Bild-10

Bild-11

Bild-12

Bild-13

2 Gedanken zu “Plastic Bertrand II”

  1. Thomas Otman sagt:

    Hallo Rainer,

    auch für diesen Kommentar recht herzlichen Dank!

    Ja, vielleicht sollte ich vor dem Shooting erstmal das „Putzzeug“ rausholen. Aber das mit der Sensorreinigung können wir gern mal zusammen machen, wenn wir wieder in mehr als Zweiergruppen unterwegs sein dürfen 😉

    Viele Grüße

    Thomas

  2. Hans Rainer Vogel sagt:

    … na, das ist doch wunderbar! Wenn Du jetzt das ganze Plastikzeugs einsammelst, das sich andere nicht mehr zu verwenden trauen, dann kannst Du das Thema unendlich variieren. Was den alten Flämischen Meistern das Stilleben mit vergammelten Blumen und Gemüse, ist heute eben das stilvolle Arrangement mit Plastik. Wirklich, Du hast die Sachen ganz toll arrangiert!

    Am besten gefallen mir – als Freund des Abstrakten – natürlich die Bilder 4, 6 und 7, weil man nicht auf Anhieb erkennt, was Du abgelichtet hast.

    Wenn Du Deine Objekte vor dem Fotografieren nicht gründlich geputzt hast, obwohl Du sie ganz gerne blitzblank gehabt hättest – Ivo fragen. Der zeigt Dir, wie man Dreck nachträglich „wegstempelt“ – aber vielleicht geht es Dir ja auch um gezielte Verunreinigungen, auch das kann ganz kreativ sein.

    Wenn Du bei nächster Gelegenheit mal Hilfe beim Reinigen Deines Sensors benötigst, sag bescheid, ich bringe dann alle erforderlichen Utensilien mit – von der Sensorlupe mit Innnenbeleuchtung, über die „Luftpumpe“, das richtige, partikelfreie „Gas“ bis hin zum geeigneten Gummistempel.

    Viele herzliche Grüße

    Rainer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.