Blümelein und Anschnitte (Trial and Error). Kann man so machen, … möchte ich zu den meisten meiner Ergebnissen sagen. Meine Verwandschaft wird sich an den Fotos erfreuen – ich erfreute mich an Rainers Büchern und Ivos Werkzeugen. Vielen Dank für die gute Verpflegung und die nützlichen Materialien, werde minimalistischer werden.

#1 Vase

#2 Transparent

#3 Tau

#4 Naß

#6 Semitransparent

#7 Holz+Pink+Gelb

#8 Gelb+Pink

#9 Pink+Gelb

#10 Harte Schale - weicher Kern

#11 Verführung

#12 Arm

#13 Gipfelfrucht

#14 Erdnußnuß

#15 Harmonie

#16 Pinke-Pinkus

#17 Senf dazu

Ein Gedanke zu “NixMacro – eher Tabletop im Showroom”

  1. Ivo sagt:

    Ich glaube, Du machst Rainer den Rang als Axels Blümchenfotograf streitig. Mit Tele gelingen einem manchmal die besseren Makroaufnahmen wegen der höheren Schärfentiefe. Alle Blumenbilder gefallen mir. Die Kombination in #3 Tau gefällt mir am besten. Sehr frisch wirkend und eine Menge an Details ohne unruhig zu wirken. Die Erdnuss-Nuss ist mir farblich zu harmonisch, den Kontrast in #10 Harte Schale-weicher Kern finde ich ästhetischer. #15 wäre vielleicht interessanter gewesen, wenn die Figur leicht unscharf hinter oder neben (aber zurückgesetzt) der scharf gestellten Blume stünde.

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.