Tolles Wetter, optimale Kaffe- und Kuchenversorgung – gärtnerisch eher enttäuschend, aber viele nette Menschen dabei.

1-Ton-in-Ton

2-Streiflicht

3-Tulpenensemble

4-Synapse

5-Ahorn

4 Gedanken zu “Landesgartenschau Bad Schwalbach”

  1. Matthias Lemcke sagt:

    Hallo Rainer,

    hier nun auch noch en paar Worte von mir. Mein eindeutiger Favorit ist Dein Ahorn. Der war sicher im japanischen Garten, oder? Der filigrane rote Ahorn vor den zu ahnenden grünen Wänden/Mauern, was auch immer, ein sehr interessantes Bild bei dem man eingeladen wird hinzugucken und man neugierig gemacht wird, was da im Hintergrund wohl noch ist. Mein zweiter Favorit ist Dein „Streiflicht“. Die Zweifarbigkeit der Komplementärfarben und die leuchtenden Blütenblätter geben ein schönes, stimmiges Bild. Die 4 ist natürlich en typisches Rainer-Bild.

    Viele Grüße

    Matthias

    P.S.: o sind eigentlich die Bilder von unserem fünften Fotografen?!

  2. Ivo sagt:

    So bescheiden? Wo sind die anderen Bilder?

    Mein Favorit ist die #5. Die Ahornblätter wirken fast wie ein Teil einer verrosteten Metallskulptur. Durch die knackige Schärfe fürchtet man sich fast an diesem (Metall-)blatt zu schneiden. Auch das Bokeh ist sehr schön.

    # 4hat was, keine Frage. Tolles Bokeh, extrem scharf im Vordergrund und trotzdem lässt mich das Bild unbefriedigt zurück. Irgendwie ist es auch nicht richtig abstrakt. Technisch perfekt, aber keine Aussage? Ein gutes Bild, das mich nicht vom Hocker reißt.

    4 mit 3 ist mein Fast-Favorit. Hast Du mal versucht, das Bild so zu beschneiden, dass die Blumen eine Diagonale von der linken unteren Ecke in die rechte obere Ecke abbilden? Das könnte interessant sein (oder auch nicht).

     

  3. Ole Zimmermann sagt:

    Bild Nummer 4 ist eindeutig mein Favorit! Die abstrakten Formen, der unscharfe Hintergrund, sowie die sehr harmonischen Farbverläufe  bieten dem Betrachter ein in sich stimmiges Bild.

    1. Ole Zimmermann sagt:

      Auch das Ahorn Bild überzeugt. Durch die zentrierte Position des Ahornblattes und den unscharfen Hintergrund kann der Betrachter sich auf die schöne Form des Blattes fokussieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.