… erschwerend kam auch noch hinzu, dass es wieder mal schweinekalt war. Dafür war es drinnen – in Ivos Büro – um so kuscheliger und das kalte Buffet war nur schwer zu toppen!! Ich bitte, der Köchin meinen besonderen Dank auszurichten!

#1 Depositbank

#2 Bad Bank

#3 ach rutsch mir doch ...

#4 Cockpit

#5 auf der Mauer, auf der Lauer ...

2 Gedanken zu “Bitcoins”

  1. Peter R sagt:

    #1 Versteckt

    #2 Verloren

    #3 Verrutscht

    #4 Verfahren

    #5 Verklemmt

    Mein Lieber, dein Bitcoin möchte ich nicht sein (;-))

    Das Rot und das Blau in #2 und #4 finde ich sehr ansprechend. #1 gefällt mir gar nicht, da hattest du bessere Alternativen.

    #3 Ansicht schön, die beiden Metallfarben und die Linien. Bei einer Wiederholung könnte man probieren, wie eine Bewegungsunschärfe der rutschenden Münzen kommen würde.

    Die roten Bänke sind mein Favorit dieser Serie.

    VG Peter

  2. Ivo sagt:

    #1 Bei diesem Bild gefällt mir besonders die durch die Linien in Bank und Boden vorgegebene Sichtachse, die leider nur zu einem Baumstamm führt. Trotzdem ein gelungenes Bild mit den sehr einfachen Formen Linie und Kreis.

    #2 Das Geld liegt auf der Straße. Rot-Grün ist meist eine interessante Farbkombination, so auch hier. Trotzdem der Grünanteil flächenmäßig recht gering ist, kommt er doch als Komplementärfarbe zum beherrschenden Rot stark rüber. Das hat irgendwie etwas japanisches an sich. Technisch hätte ich oben noch ein wenig beschnitten, so dass die quer verlaufenden Hölzer nicht mehr sichtbar sind

    #3 Das Bild ist so gut, dass ich kein weiteres Wort über die unscharfen Bitcoins, auf denen die Schärfe hätte liegen müssen, verliere. Ein symmetrisches Bild, dass auch ohne die Bitcoins stark wäre. Diese bringen aber in ein ansonsten recht monochromes Bild Farbe hinein. Durch die metallene Oberfläche der Rutsche und die Assoziationen, die man natürlich automatisch mit einer Rutsche verbindet, erhält das Bild eine Dynamik, die in dem recht ruhigen Bildaufbau angenehm überrascht. Mein Favorit.

    #4  Hätte HDR vielleicht die Karlsbader Oplaten in Bitcoins verwandeln können? Interessant ist die Wiederholung der Kreisform im Cockpit, den Oplaten und am Boden. Trotzdem ein Bild, bei dem wir lieber nicht fragen, was uns der Künstler damit sagen wollte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.